Mario Testino: In Your Face

20. Januar – 26. Juli 2015, Sonderausstellungshallen am Kulturforum

Er hatte sie alle und Mario Testino schafft das was niemand schafft. Er bringt alle weltberühmten Stars während der Mercedes-Benz Fashion Week nach Berlin. Von Lady Gaga über Mick Jagger bis zu Adrien Brody. Wer vor seine Linse kommt kann sich sicher sein, dass das Bild für Furore sorgt. Mal provokant mal auffallend persönlich.
In einer groß angelegten Retrospektive werden erstmal überlebensgroße Inszenierungen des weltberühmten Mode- und Aktfotografen Mario Testino in den Hallen der Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin zu sehen sein.

Claudia Schiffer, Paris, Vogue Deutsch, 2008, © Mario Testino
Claudia Schiffer, Paris, Vogue Deutsch, 2008, © Mario Testino

In der Fotoausstellung „Mario Testino: In Your Face“ (20. Januar – 26. Juli 2015) werden 125 Bilder des Großmeisters der Provokation gezeigt. In kontrastreicher Hängung sind dort Hochglanzinszenierungen für die Vogue oder Vanity Fair neben persönlichen Partyschnappschüssen von Hollywoodgrößen und Rockstars zu sehen. Zu der Frage wie er die Promis dazu bekommt sich auf Partys von ihm ablichten zu lassen, sagt Testino nur lächelnd: „Ich bin Mario Testino“. Das scheint zu reichen. Das Vertrauen in sein handwerkliches Können ist immens, denn er versteht es wie kein anderer seine Models wie Königinnen zu inszenieren.

„In Your Face“ stellt für mich die freieste Art dar, mich auszudrücken.“ sagt Testino. „Als Bildermacher wollen die Leute dich immer in eine Schublade stecken. Ich glaube, dass jeder von uns viele verschiedene Seiten hat, und nicht immer dürfen wir alle diese Seiten zeigen, schon gar nicht gleichzeitig ausleben, so wie in dieser Ausstellung. Die besondere Art der Hängung dieser fotografischen Arbeiten erlaubt es all diesen verschiedenen Aspekten meiner Neugier miteinander ins Gespräch zu kommen; sie existieren nicht nur für sich, sondern lösen eine Reaktion aus, wenn sie nebeneinander zu sehen sind.“

Mario Testino: In Your Face. Blick in die Ausstellung. © Mario Testino
Mario Testino: In Your Face. Blick in die Ausstellung. © Mario Testino

Die Ausstellung sorgte bereits 2012 im Museum of Fine Arts, Boston, und 2014 im Museo de Arte Latinoamericana de Buenos Aires (MALBA) sowie im Museu de Arte Brasileira (FAAP) in Sao Paolo für Begeisterungsstürme.

Erstmals können nun auch die Europäer in den Genuss seiner Inszenierungen kommen. „Ich bin begeistert, diese Schau zum ersten Mal in Europa und in Berlin zeigen zu können, einer Stadt, die in der Entwicklung meines Werks eine sehr wichtige Rolle gespielt hat. Ich sammle seit 20 Jahren zeitgenössische Kunst und komme immer wieder zurück nach Berlin, auf der Sache nach dem Neuem und Aufregendem. In gewisser Weise ist das mein Dank an diese wundervolle Stadt, und ich bin Moritz Wullen, dem Direktor der Kunstbibliothek, sehr dankbar für seine Einladung.“

Mehr Informationen finden Sie unter: 

http://www.smb.museum/ausstellungen/detail/mario-testino-in-your-face.html

Autorin: Judith Behnk