Friedrich Kiesler und seine Vision des endlos fließenden Raumes

Manifest – Vitalbau – Raumstadt. Funktionelle Architektur. Friedrich Kiesler

„Was sind unsere Häuser als Steinsärge, die aus der Erde in die Luft ragen. Ein Stockwerk hoch, – dreihundert Stockwerk hoch. Vierkantig, zehnkantig abgemauert. Eingegrabene Stein, -Holz, -Lehm, – oder Beton – Särge mit Luftlöchern. Die Friedhöfe haben mehr Luft für die Gerippe der Toten, als unsere Städte für die Lungen der Lebenden“.

-Manifest – Vitalbau – Raumstadt. Funktionelle Architektur. Friedrich Kiesler

Friedrich Kiesler, geboren 1890 in Czernowitz, gestorben 1965 in New York, war ein austro-amerikanischer Architekt, Bühnenbildner, Designer, Künstler und Theoretiker. Sein die Grenzen der einzelnen Kunstgattungen sprengender künstlerischer Ansatz, sein Konzept eines endlos fließenden Raumes und seine ganzheitliche Designtheorie des Correalismus zählen zu den großen Visionen des 20. Jahrhunderts und erfreuen sich ungebrochener Aktualität.